Aug 20 2019

WZ vom 11.06.2008

Minigolfen am Biergarten

Barmen Norbert Ciupka hat die Anlage an der Oberen Lichtenplatzer Straße auf Vordermann gebracht – und auch auf Familien ausgerichtet.

Von Stefan Melneczuk

Einige Jahre hat er sein Geld in der IT-Branche verdient – mit fast 50 Jahren startet er sein privates Netzwerk noch einmal neu: Der Wuppertaler Norbert Ciupka hat die Minigolf-Anlage an der Oberen Lichtenplatzer Straße übernommen, auf Vordermann gebracht – und startet mit einigen Plänen in die neue Saison.

Wann er das erste Mal Minigolf gespielt hat? Ciupka muss nicht lange nachdenken – und erinnert sich an die frühere Minigolf-Bahn am Nordpark. Weil er sich beruflich umorientieren wollte, griff er in Barmen als Pächter zu und investierte Zeit und Geld in seinen neuen Arbeitsplatz „mit der Natur vor der Haustür“, wie der 49-Jährige schwärmt. Auch auf dieser Anlage galt es, nach Sachbeschädigungen einiges zu reparieren.

Neu hinzu kam ein Gastro-Bereich „mit Biergarten-Atmosphäre“, berichtet Ciupka. In Spitzenzeiten haben dort 100 bis 130 Gäste Platz. Neben Kindergeburtstagen lassen sich auf der Anlage auch Firmenfeiern planen. „Das Feedback im Mai war bereits sehr gut“, fügt der Wuppertaler hinzu. Als Kundschaft hat der neue Betreiber neben Schulklassen und Besuchern der Jugendherberge in der Nachbarschaft auch Familien im Blick: Die Minigolfbahnen beim Adventure Golf dürfen von Kindern betreten werden. „Viele Gäste buchen auch schon über das Internet“, berichtet Ciupka. Selbst eine Wuppertaler Band war schon für ein etwas anderes Fotoshooting auf der Anlage. Die Spiele der Europameisterschaft sind im Gastro-Bereich ebenfalls zu sehen – auf einem großen Fernseher.

Quelle: WZ vom 11.06.2008